Run walk flag
Outdoor & Natur

HISTORISCHE BERGSTRASSE: Linea Cadorna: Ornavasso - Forte di Bara

Valli dell'Ossola
3,30 km
Pfadlänge
200 m
Höhenunterschied
1-3 Stunden
Dauer der Route
Leicht
Schwierigkeitsgrad der Route

Die Linea Cadorna ist ein Verteidigungssystem, das während des Ersten Weltkrieges in der Nähe der Schweißer Grenze auf Wunsch des Generals Luigi Cadorna, dem damaligen Generalstabschef der Armee, der eine österreichisch-deutsche Invasion durch die neutrale Schweiz befürchtete, errichtet wurde.
Die gewaltige Verteidigungsstruktur, die zwischen Frühling 1916 und Frühling 1918 erbaut wurde, erstreckte sich vom Ossola-Tal über den Verbano bis zur Lombardei und wurde zu einem dichten Netz aus Militärstraßen und -saumpfaden, Schützengräben, Artilleriestellungen, Sichtungsorten, kleinen Krankenhäusern und Logistikanlagen, Kasernen und Sichtungsposten ausgebaut.
Die Arbeiten wurden von lokalen Maurern und Steinmetzen ausgeführt und auch Frauen spielten eine grundlegende Rolle bei der Erschaffung der Verteidigungslinie, insbesondere beim Transport von Materialien und Nachschub zu den Baustellen.
Die Linea Cadorna wurde nie zu Kriegszwecken genutzt und heute ist diese Militärstraße ein historisches Erbe, das der Gemeinschaft ermöglicht, einen Moment der Geschichte des 20. Jahrhunderts zu begreifen. Zudem repräsentiert es ein naturalistische Erbe aus Wegen für die Trekking- und Mountainbike-Liebhaber, da Strecken geboten werden, die fast das gesamte Jahr über befahrbar sind (seien Sie bei Neuschnee vorsichtig).

BESCHREIBUNG DER STRECKE
Die Strecke dieses Abschnitts der Linea Cadorna beginnt in Ornavasso im Unteren Ossola-Tal in der Nähe des Parkplatzes Punta di Migiandone (210 m ü.d.M.), wo sich der gut erhaltene Saumpfad mit regelmäßigen abfallende Spitzkehren, flankiert von Steinmauern, in Richtung von Forte di Bara entwickelt. Entlang des Weges trifft man auf in den Fels geschlagene Tunnel, Schützengräben, Laufgräben und Stellungen für Maschinengewehre (es ist ratsam, eine Taschenlampe mitzunehmen).
Dieser Gebirgskamm war der optimale Ort, um den Übergang zwischen dem Unteren Ossola-Tal und dem Lago Maggiore und dem Lago Mergozzo an der schmalsten Stelle der Ebene des Flusses Toce, die als “Stretta di Bara” definiert wird, zu kontrollieren.
Nach Erreichen des Forte di Bara (410 m ü.d.M.) kann man eine mehrstufige Festigungsanlage bewundern, die aus verschiedenen Erddämmen, die von Mauern aus quadratischen Steinen gestützt wird, besteht. Diese hätten Kasernen und Langstreckenkanonen beherbergen sollen, um das System aus Schützengräben von Ornavasso und Migiandone zu schützen. Kanonen und Granatwerfer machen diesen Ausblick noch eindrucksvoller.
Ein Gedenkstein erinnert an die Schlacht von Ornavasso, die im Oktober 1944 von den Alpenjäger und von den Partisanen der Formation “Valtoce” gegen die Deutsche zur Verteidigung der Partisanenrepublik Ossola ausgefochten wurde.

SEHENSWÜRDIGKEITEN
Panoramablick auf den Lago Maggiore und den Lago di Mergozzo, auf die Gipfel des Unteren Ossola-Tals und auf die e sui Corni di Nibbio.
Militärische Artefakte von bemerkenswerter Schönheit, die noch gut erhalten sind.
Von Punta di Migiandone gelangt man erneut auf den Radweg des Toce, der, bis zum Lago Maggiore aus dem Oberen Formazza-Tal kommend, den berühmten Wasserlauf entlangführt.
https://lagomaggiorexperience.it/percorso/ciclovia-del-toce-in-bici-tra-...
Für die Liebhaber der lokalen Geschichte kann im Ort Ornavasso zudem die Archäologische Abteilung Enrico Bianchetti des Landschaftsmuseums mit einer umfassenden Ausstellung an Fundstücken vom VIII. Jh. v. Chr. bis zum IV. Jh. n. Chr. besichtigt werden.
https://www.museodelpaesaggio.it/collezioni/archeologia/ und das Partisanenmuseum www.museopartigiano.it
Vom Forte di Bara kann man der unbefestigten Straße folgen, die in der Ebene zum Alten Marmorsteinbruch führt.
Zu besuchen ist auch die Wallfahrtskirche der Madonna del Boden und die Wallfahrtskirche der Madonna della Guardia.

Live
Lightrainshowers night
Leichte Regenschauer
15,9°
Ornavasso (VB)

45.985391, 8.4009399

45.985391, 8.4009399

Nahe

Entdecken Sie Orte, Erlebnisse und Aktivitäten in der Nähe

Show theater masks
Museen

MuMaG, ecomuseo del granito di Montorfano

Sehenswürdigkeiten
Run walk flag
Bike

MTB-ROUTE: Ornavasso, Glaube und Militärforts

Valli dell'Ossola
Run walk flag
Bike

TOCE-RADWANDERWEG: Mit dem Fahrrad zwischen den Blumen

Lago Maggiore, Valli dell'Ossola
Run walk flag
Bike

MTB-ROUTE: Ornavasso-Alpe Cortevecchio

Valli dell'Ossola