Arona
print this page

Parco dei Lagoni di Mercurago

Wenige Kilometer von der Gemeinde von Arona entfernt, zwischen den grünen Moräne-Hügeln, die an der Seite des Lago Maggiore liegen, gibt es ein Naturgebiet, der Parco dei Lagoni von Mercurago.

Dieses Gebiet das meist waldig ist und die auch die Torfgrube von Mercurago einschliesst, hat mit der Zeit einige Zonen die für das Weiden und die Züchtung von Pferden seit jeher bestimmt ist. Diese Stätte ist ausserdem eine wichtige prähistorische und archäologische Ansiedlung, die auf das Bronzezeitalter zurück geht, da in seinem Inneren einige Domus Romanae entdeckt wurden. Seit 1980 ist dieses Gebiet als Park der Lagoni von Mercurago geschützt und wird ausser von der Reserve von Fondotoce und der Schilfe von Dormelletto, auch von der Parkverwaltung des Lago Maggiore verwaltet. Im Park befinden sich zahlreiche thematische Wege um den Besuchern zu ermöglichen die vielfältigen Aspekte der Natur (wie die Wälder und die Feuchtzonen)oder die von Menschenhand entstandenen Werke zu bestaunen. Zuletzt, befindet sich hier sehr viel Fauna die hier geschützt im Park lebt. Man trifft hier auf viele Wandervogelarten, die von den Weihern und Torfgruben angezogen werden. Bedeutend ist auch, dass auf dem Gebiet des Parks eine besondere Pilzart aufgefunden wurde: der Crepidotus Roseoornatus, einzigartes Exemplar in der Welt.

Comuni
ARONA