Wanderungen und Trekking
print this page

Wanderpfade im Herzen des Vergante

Start
Colazza

Ziel
Pisano e Nebbiuno

Zeitraum
Ganzjährig

Anfahrt
Zum Erreichen des Ausgangspunkts, auf der Autobahn A26 in Richtung Gravellona Toce bis zur Ausfahrt Meina fahren und dann der Beschilderung nach Ghevio/Colazza folgen.

Streckenbeschreibung
Von der Ortsmitte von Colazza ausgehend überquert man die Brücke beim antiken Waschtrog und geht auf dem Pfad E2 weiter, der zunächst zu den Quellen des Flusses Vina und dann zur Cappella del Vago führt, von wo man auf dem mit „V“ gekennzeichneten Bergrücken in Richtung Gignese zur Verdina- Alm gelangt. Zur Rückkehr kann man dem Pfad E4 folgen, der in etwas weniger als einer Stunde nach Colazza zurück führt. Nach Überqueren des Rio Tiaschella erreicht man die Kapelle auf der Via di Fosseno, von wo die verschiedenen Pfade abgehen. Von Colazza aus kann man zu Fuß nach Pisano gehen. Dazu folgt man einem Pfad durch üppige Wälder. Die Strecke ist die des Sentiero Novara, der mit F1 gekennzeichnet ist und das Gebiet von Pisano nach Fosseno führt, einem Ortsteil von Nebbiuno. Auf diesem Pfad ist eine Abzweigung zum Sass Priateca gekennzeichnet, einem Findling in nur 20 Minuten Entfernung. Dieser Findling stammt aus der Eiszeit und befindet sich in einem Gebiet, in dem auch Inschriften keltischen Ursprungs gefunden wurden. Nach der Legende soll der Teufel die Gewohnheit gehabt haben, sich an diesen Felsblock zu lehnen, so dass er mit der Zeit seine Spuren darauf hinterlassen hat.
Wenn Sie dagegen lieber direkt von Nebbiuno aus einen naturalistischen Spaziergang unternehmen wollen, empfehlen wir Ihnen, zum Waschtrog im Ortsteil Fosseno zu gehen und von dort auf dem Pfad F6 oder F7 bis zum Panorama-Gipfel des Monte Cornaggia in etwa 800 Meter Höhe hinaufzugehen. Von dort kann man über die Boccioli- und die Bosco-Alm den Berghang zum Ortasee hinunter gehen. Wer einen ruhigen Picknickplatz sucht, kann auf dem Pfad F6 nach Lavarina Halt machen, in nur einer halben Stunde Gehzeit vom alten Waschtrog in Fosseno. Der Waschtrog ist nur eines der charakteristischen Architektur-Elemente dieses Dorfs mit seinen engen Gassen und den Steinbögen, dessen Name eng verbunden ist mit traditionellen Volksfesten und mit guter Küche.

Touristeninformationen
Kirche San Bernardo: Piazzetta San Bernardo - 28010 Colazza
Informationen: Gemeindeamt Tel. 0322 218102 www.comune.colazza.no.it
Kirche der Heiligen Nazari und Celso: Ortsteil Corciago - 28010 Nebbiuno
Tel. 0322 58001 -

Gebetskapellen: Centro Abitato di Pisano - 28010 - Tel. 0322 58810
Fremdenverkehrsbüro von Massino Visconti: Via Ing. Viotti 2 - 28040 Massino Visconti
Tel. 0322 219713 -

KONTAKTIEREN SIE DIREKT DAS TOURISMUS BUERO VON MASSINO VISCONTI

W