Wanderungen und Trekking
print this page

Ornavasso und Linea Cadorna

Wandergebiet
Ornavasso

Zeitraum
Ganzjährig

Anfahrt
Zum Erreichen des Ausgangspunkts, auf der Autobahn A26 in Richtung “Simplon – Staatsgrenze bis zur Ausfahrt Ornavasso fahren.

Streckenbeschreibung
Das als „Linea Cadorna“ bezeichnete Verteidigungssystem geht auf den Ersten Weltkrieg zurück und besteht aus einem dichten Netz von Straßen, Schützengräben, Wehrgängen und Tunnels, die dank des Einsatzes der Alpenjägergruppe von Ornavasso gesäubert und nutzbar gemacht wurden. Entlang der Strecke finden sich auch Zeugnisse des Volksglaubens. Von der Bushaltestelle in Migiandone geht man Richtung Ornavasso bis zum Piazzale della Punta di Migiandone, wo eine Kanone vom Vorhandensein der Festungen zeugt. Der Militärstraße folgend trifft man auf die ersten Schützengräben (4 Min.) und die Standplateaus für Maschinengewehre und gelangt schließlich zu der Festung “Forte di Bara” (27 Min.), wo sich Kanonen mit hoher Reichweite befunden haben müssen. Auf dem Vorplatz steht eine Kanone. Danach kommt man am Fahnenplatz vorbei zur der unbefestigten Zugangsstraße. Man geht an der Abzweigung des Saumpfads A21 zum Monte Massone vorbei, über zwei Brücken und erreicht die asphaltierte Straße (21 Min.) zum Boden. Auf dieser Straße geht man bis zum Vorplatz der Wallfahrtskirche von Boden (15 Min.). Knapp unterhalb davon beginnt der Saumpfad „Mulattiera delle Cappelle“, auf dem man zu dem als “La Quiete” bezeichneten Gebiet hinunter geht (5 Min.). Nach den Kapellen geht man links auf dem Pfad zum Forte di Bara und nach Migiandone weiter, der als “Via delle Vie Crucis” bezeichnet wird (13 Min.). Danach führt der Weg abwärts nach Ornavasso und dann geradeaus zur Pfarrkirche (10 Min.). Zu beachten sind der Turm, die Chiesa (Kirche) della Guardia und einige Überreste des Schlosses. Man geht ein Stück die Straße hinunter bis zum Areal des alten Friedhofs, an dem man links vorbeigeht, und wandert weiter auf der Straße, die unterhalb der Kirche verläuft. Nach der Treppe, die zur Kirche hinaufführt und nach der Kapelle der “Madonna delle Grazie” in Via Conciliazione (10 Min.) geht man weiter bis zum “Laghetto delle Rose” (10 Min.). Ein Pfad führt an den Felswänden der Kletterschule von Ornavasso vorbei bis zum Startplatz (15 Min.).

Anmerkungen
Buslinie Nr. 12, Pfade: A00 - A21 - A25. Empfohlene Ausrüstung: Wanderschuhe.

Touristeninformationen
Antiker Marmorbruch von Ornavasso: Tel. 0324 346102 - 366 5314145 -

- www.anticacava.it
Wallfahrtskirche von Boden: Via Al Boden - Ornavasso
Tel. 0323 837298 -

- www.comune.ornavasso.vb.it
Fremdenverkehrsbüro von Domodossola: Piazza Matteotti 24 - 28845 Domodossola
Tel. 0324 248265 -

KONTAKTIEREN SIE DIREKT DAS TOURISMUS BUERO VON DOMODOSSOLA

W