Wanderungen und Trekking
print this page

Durchquerung des Val Grande von Malesco nach Premosello

Wandergebiet
Val Grande (VB)

Start
Fondo Li Gabbi, 1256 m ü.d.M.

Ziel
Colloro (Premosello Chiovenda) 530 m ü.d.M.

Schwierigkeitsgrad
Schwierig. Diese Wanderung nimmt zwei Tage in Anspruch.
Eine Nacht muss im Biwak verbracht werden

Zeitraum
Frühjahr, Sommer, Herbst. Nur in Begleitung eines qualifizierten Führers praktikabel

Anfahrt
Von Domodossola aus der Staatsstraße von Valle Vigezzo etwa 20 km nach Malesco folgen. Weiterfahren in Richtung Finero. Dreihundert Meter nach dem Kirchplatz rechts in die Straße abbiegen, die in das Loana-Tal führt. Auf dieser Straße bis zu ihrem Ende in Fondi Li Gabbi fahren, wo das Auto auf einem großen Parkplatz abgestellt werden kann.

Streckenbeschreibung
Von Fondi Li Gabbi im Loana- Tal geht man zu den schönen Hütten der Scaredi-Alm in 184 m Höhe ü.d.M. hinauf, die das „östliche Tor“ des Val Grande darstellt. Von hier beginnt man nach einer erholsamen Rast den langen Abstieg durch das Portaiola-Tal, um La Piana im Herzen des Hohen Val Grande zu erreichen. Hier wird im Biwak übernachtet. Man geht über die Almwiese, umgeht im Buchenwald die Hänge des Mottac, und dringt schließlich in das Gabbio-Tal ein, wo man nach mühsamem Aufstieg zunächst Colletta in 1275 m Höhe ü.d.M., dann die Serena-Alm und schließlich die Colma di Premosello in 1728 m Höhe ü.d.M. erreicht, das sogenannte „West-Tor“ des Val Grande. Ein steiler Abstieg ohne Rastmöglichkeiten führt zu der Alm La Motta und zur Alm La Piana und schließliche nach Lut. Von Lut aus folgt man dem Landweg nach Colloro.

Touristeninformationen
Nationalpark von Val Grande
Tel. 0324 87450 -

- www.parcovalgrande.it
Fremdenverkehrsbüro von Malesco: Via Ospedale 1 - 28854 Malesco
Tel. 0324 929901 -

KONTAKTIEREN SIE DIREKT DAS TOURISMUS BUERO

W