Miasino
print this page

Kirche San Gottardo von Pisogno

Der kleine Ortsteil Pisogno kann sich, abgesehen von Piazza San Carlo - kuerzlich durch eine neue Pflasterung verschoenert und in deren Mitte die Heiligenstatue emporragt - mit der Pfarrkirche ruehmen, die San Gottardo gewidmet ist. Sie wurde im '500 im Barockstil erbaut und war derzeitig eine einfache Kapelle, die dann im anschliessenden Jahrhundert nach einem Entwurf des Architekten Andrea Biffi vollstaendig umgebaut wurde. Sehr wertvoll ist die Freske auf der Chorwand, welche eine "Heiligengalerie" darstellt und Fermo Stella aus Caravaggio zu verdanken ist. Faszinierend ist die kleine Kruzifixkirche am "Schloss", welche man ueber eine Freitreppe erreicht, entlang einer Via Crucis des 18. Jahrhunderts. Diese kleine Kirche beherrscht Pisogno und im Jubilaeumsjahr wurde eine antike Tradition erneut angeordnet: alle 25 Jahre, am Vortag des Feiertages der Lobpreisung des Kreuzes (im September), tragen die Mitglieder der Pfarrgemeinde die Kruzifixstatue in einer Prozession bis zur Pfarrkirche San Gottardo, um sie dann am naechsten Tag feierlich zum Schloss zurueck zu tragen. Zuvor fand diese traditionelle Ueberfuehrung nur alle 50 Jahre statt.

Comuni
MIASINO