Massino Visconti
print this page

Die Kirche von San Michele

Die Tradition misst der Gründung der Kirche von San Michele dem Kaiser Otto den 1. Visconti (1075-1110) zu. Die erste bibliographische Quellenangabe indem die Kirche im Jahr 1179 zitiert wurde, ist man sich über die Authentizität des Dokuments nicht sicher. San Michele war bis 1585 die alte Pfarrkirche von Massino, bis ein Erdrutsch das Gebäude beschädigt und die Neigung des Turms verursacht, den man noch heute sehen kann. Die vielen Fresken die im Inneren präsent sind, sind aus dem fünfzehnten Jahrhundert. Das Gebäude hat zahlreiche Renovierungsarbeiten erlitten, vom ursprünglichen Bau bleibt heute nur der romanische Glockenturm mit quadratischem Grundriss auf sechs Etagen. Auf den Seiten öffnen sich Ein und zweibögige Fenster mit Säulen und Kapitellen, verziert mit menschlichen Köpfen auf dem Relief. Jedes Fenster ist mit Spiegel-Bögen mit gepaarten Hängedecks eingerahmt: Diese besondere Art von Mauerwerk des Turmes lässt sie zwischen 1025 und 1050 datieren.

Comuni
MASSINO VISCONTI