Ornavasso
print this page

Die Alte Marmorgrube von Ornavasso: ein Sprung in die Berggeschichte!

DIE ALTE MARMORGRUBE IST JETZT GESCHLOSSEN. SIE WIRD IM NOVEMBER 2015 BEI DER GELEGENHEIT VON DER WEIHNACHTSVERANSTALTUNG "LA VERA GROTTA DI BABBO NATALE" OEFFNEN.

Das ist eine Reise in der Berge, um die Wunder der Natur und die schwierigen Arbeiten der Bergmänner zu beobachten.
Das Marmor von Ornavasso wurde für den Bau von wichtigen italienischen Monumenten, wie der Dom Mailands, das Certosa und der Dom Pavias, die Kirchen San Carlo und Santa Caterina in Turin, die Kirche San Fedele und der Bogen des Friedes in Mailand, benutzt. Die zeitgenossischen wichtigsten Künstler, die mit dem lokalen Marmor gearbeitet haben, sind Giò Pomodoro und Giancarlo Sangregorio. Insbesondere, bezüglich auf den Dom in der lombardischen Hauptstadt Mailand, hat die große Quantität von Marmor, die für den Bau der Fassade und der Fußboden dort transportiert wurde, den Erfolg der Grube und der neuen Bautechniken von weisen Unternehmern der Zeit gemacht.
Der Weg in der Grube in totaler Sicherheit dauert 20/25 Minuten und, mit dem großen Marmorsaal einschließlich, ist 250 Metern lang. Er kann mit dem Stirnlicht oder artifiziell erleuchtet werden.

Man kann die Grube zu Fuß oder mit dem Mountainbike vom Punta di Migiandone durch eine naturalistische Promenade (3,6 Km) oder mit dem Auto von der Provinzstrasse in Richtung Ornavasso durch die Brücke über dem Fluss San Carlo bis zum Heiligtum Madonna del Boden (3,3 Km) erreichen. Die Busse können im Punta di Migiandone oder in P.zza XXIV Maggio in Ornavasso parken.

Die Grube ist vom 1 Juni bis dem 30 September, von Dienstags bis Samstags: 15-18 Uhr – Sonntags: 10.30-12.30 Uhr und 15-18 Uhr, geöffnet. Montags ist sie geschlossen.

Preise:
Kinder bis 5 Jahren: kostenlos
Kinder von 6 bis 13 Jahren: Euro 4,00
Erwachsene: Euro 6,00
Familien mit 2 bezahlenden Erwachsenen: bis 2 Kinder von 6 bis 13 Jahren kostenlos
Gruppen (Minimum 20 Personen): Euro 4,00
Für andere Nötigkeiten, bitte rufen Sie das Telefonnummer +39 0324 346102 an.

Nach der Besichtigung der Grube können Touristen auch in anderen naturalistischen, historischen und archäologischen Orten von Ornavasso und Migiandone gehen. Die möglichen Wegen sind:
1. Platz vor der Grube – Bara Festung – Cadorna Linie, erster Graben (1,9 Km) und Zurück, zu Fuß oder mit Mountainbike (Dauer: 1 Stunde).
2. Bara Festung - Cadorna Linie und andere Graben – Platz der Kanone (Punta di Migiandone) (1,7 km) und Zurück oder noch Platz der Kanone in Richtung Ornavasso – Nordic Walking Strecke - Platz vor der Grube (Dauer: 2 Stunden und 30’; nur die Strecke von Punta di Migiandone der Cadorna Linie entlang – Dauer: 1 Stunde und 30’).
3. Platz vor der Grube – Heiligtum Madonna del Boden (1,5 km), zu Fuß oder mit dem Auto, und Zurück. Die Rückkehr zu Fuß ist auch durch die Via Crucis auf die Pfarrkirche zu möglich (Dauer: 20’).
4. Andere Strecken in Richtung Migiandone in der Zone des Toce Fluss.

www.anticacava.it - Videoinstallazione

Specifica
Das Grube-Museum von Ornavasso
Comuni
ORNAVASSO
Giorno di chiusura
lunedì