Massino Visconti
print this page

Das Schloss von Massino Visconti

Das Schloss von Massino Visconti ist das bedeutenste architektonische Werk, dass auf dem piemontesischen und lombardischen Gebiet den Prunk und die Taten der Adelsfamilie Visconti bezeugt.

Um 1134 in der Ortschaft des Alto Vergante erbaut, auf den Hängen des Lago Maggiore, nach der Hinzufügung der gleichen Ortschaft zwischen dem Lehnsgut der Familie Visconti, schliesst dieses Werk alle architektionischen und stilistischen Charakteristiken der Epoche der Visconti ein. Die Konstruktion wurde nach dem Werk von Giudo Visconti erbaut, der es als eigene Landresidenz wollte, dank der priviligierten Position des Ortes. Danach wurden alle Schlösser der Visconti von Giangaleazzo Visconti zerstört, der allerdings nur das Schloss von Massino intakt hielt. Aus diesem Grund ist die befestigte Struktur die das Schloss von Massino charakterisiert die erste die von den Visconti erbaut wurde, die bis zu uns, mit diesen Verteidigungs-Charakteristiken gehalten hat. Heute ist es möglich in dem wunderschönen Garten zu spazieren der direkt auf den See zeigt, die 40 Räume des Schlosses und seine fünf kostbaren Salons mit den Fresken und den architektonischen Strukturen zu besichtigen.

Comuni
MASSINO VISCONTI